Förderkonzept

012001_individuelle_foerderung_titelbild

Wie wir unsere Schüler sehen

Unsere Schüler und unsere Eltern haben sich bewusst für das Gymnasium entschieden, weil sie

  • gerne zur Schule gehen und Freude am gemeinsamen Entdecken, Forschen und Lernen haben;
  • neugierig sind und auch selbständig und an neuen Aufgaben arbeiten;
  • in der Grundschule in der Regel gute Erfolge aufweisen konnten;
  • Interesse an den besonderen Angeboten des THGs zeigen;
  • die Erziehungsarbeit am THG wertschätzen und der didaktischen Kompetenz der Lehrer Vertrauen entgegen bringen.

Wir wissen aber auch, dass die 760 Schüler des THGs jeweils unterschiedliche Persönlichkeiten mit individuellen Interessen und unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten sind. Diese Vielzahl von Menschen nach ihren eigenen Möglichkeiten zu unterstützen und zu fördern ist unser Auftrag.

Deshalb umfasst das Förderkonzept des Theodor-Heuss-Gymnasiums drei zentrale Bausteine:

I. Lernlücken schließen
II. Enrichment – stärkeorientierte Förderung
III: Beratung und Begleitung

Mitarbeit des THG im „Netzwerk Hochbegabtenförderung NRW“ – Auszeichnung durch die Schulminsterin