Ein Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik

Berlin-Exkursion der Q2-Sowi-Kurse von Frau Drechsel und Herrn Sturm

Am Freitag, 09.11.2017, trafen 31 Schülerinnen und Schüler im Paul-Löbe-Haus auf Dirk Stahns, den Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer, der den Wahlkreis Essen-Süd bei der letzten Bundestagswahl gewann, um ihm Fragen zum Tagesgeschäft eines Berufspolitikers zu stellen und um Informationen zu den Sondierungsgesprächen der Jamaika-Koalition zu erhalten. Eigentlich sollte das Gespräch mit Herrn Hauer persönlich stattfinden, aber leider hat dieser den Termin aufgrund einer anderen Verpflichtung im Wahlkreis kurzfristig abgesagt. Als Entschädigung hat er jedoch zugesichert, zu einem Gespräch ins THG zu kommen. Wir hoffen sehr, dass er sein Wort hält.

Nach dem Gespräch und dem anschließenden Mittagessen ging es unterirdisch ins
Reichstagsgebäude, um den Plenarsaal zu besichtigen und Wissenswertes rund um
das Gebäude zu erfahren. Zum Abschluss bestieg die Gruppe die Kuppel und konnte
einen Panorama-Blick über Berlin genießen, der auch vom regnerischen Wetter nicht getrübt werden konnte.

Am Nachmittag besichtigten die Schülerinnen und Schüler den EUREF-Campus um
den Gasometer Schöneberg, der sich als Symbol der Energiewende in Deutschland
versteht und Standort für junge Start-Up-Unternehmen aus den Bereichen Energie,
Nachhaltigkeit und Mobilität ist. Dort erhielt die Gruppe durch einen Vortrag von Peter Arens (Schell GmbH & Co) einen Einblick in die nachhaltige Wasseraufbereitung zur Verhinderung von Legionellen und konnte anschließend auf einem Rundgang einen Teil des 5,5 Hektar großen Geländes erkunden.
Nachdem zuvor politische und wirtschaftliche Aspekte die Reise prägten, galt es am
Samstag die Geschichte und Gegenwart der Hauptstadt auf einem geführten Stadtrundgang entlang der ehemaligen Berliner Mauer zu entdecken. Vom Checkpoint Charlie aus ging es zur Open-Air-Ausstellung „Topographie des Terrors“ über den Martin-Gropius-Bau zum Potsdamer Platz, den Ministergärten und dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas bis hin zum Brandenburger Tor.

Das Ziel der Fachschaft Sozialwissenschaften ist es, diese gelungene Exkursion zukünftig jedes Jahr anbieten zu können, damit die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweise der Politik und ihrer wichtigsten Entscheidungsinstanzen in Deutschland besser kennenlernen.