Polit-Café am THG zur Bundestagswahl 2017

Nach dem positiven Feedback auf das Polit-Cafè am THG zur Landtagswahl im Mai 2017 stand am 13. September 2017 bereits der Termin für das zweite Polit-Café an unserer Schule zum Thema Bundestagswahl an. Um die außerunterrichtliche Realität in den Schulkontext zu integrieren, haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Sozialwissenschaften-Grundkurse (Q2) von Frau Drechsel und Herrn Sturm auch dieses Mal wieder die Essener Wahlkandidaten von CDU, SPD, Bündnis 90/ DIE GRÜNEN und DIE LINKE zu einer Diskussion in die bis auf den letzten Platz besetzte Mensa des THG eingeladen.

Auf dem Podium konnte das Moderatorenduo Kristin Wagner und Marcel Friedrich aus der
Jahrgangsstufe 12 dazu die Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer (CDU) und Kai Gehring
(Bündnis 90 /DIE GRÜNEN), den Universitätsprofessor Gereon Wolters (SPD) sowie Daniel Kerekeš, Kreisvorstandsmitglied der LINKEN Essen, willkommen heißen. Die Gäste stellten sich in einer
lebhaften Talkrunde den Fragen, die Schülern und Zuschauern unter den Nägeln brannten.

Dabei standen besonders die Themengebiete Außen- , Sozial- und Umweltpolitik im Zentrum der Debatte, aber auch Fragen, die besonders unsere Erstwähler/-innen interessierten. In der anschließenden Ja-/Nein-Runde sollten die Politiker eindeutig Stellung zu durchaus kontroversen Fragestellungen beziehen, was ihnen nicht immer leicht fiel.
Die Organisation des Polit-Cafés übernahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 weitgehend selbstständig. Sie entwickelten den Moderationsleitfaden, dokumentierten die Veranstaltung, bewirteten die Zuschauer mit Getränken und kümmerten sich um die Nachberichterstattung.
Das Polit-Café soll sich nicht nur in der Schule, sondern darüber hinaus auch in der Stadt Kettwig als Plattform für den politischen Meinungsaustausch etablieren und so zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender eines jeden Jahres werden.