Das Ende der Schlange

Das Ende der Schlange!

Was ergeben 30 Kinder im Chemie-Unterricht und das Vorhandensein von lediglich zwei Kompaktwaagen? Natürlich – Schlange stehen beim Experimentieren. Was bedeuten 45 Minuten Unterrichtszeit und Schlange stehen? Natürlich Schüler, die es blöd finden, dass sie nicht mehr drankommen, weil sie zu weit hinten stehen. Leider Alltag, denn zwei Kompaktwaagen sind einfach zu wenig. Aber mehr sind aus dem Schuletat, der die dringendsten Notwendigkeiten aller Fachbereiche abdecken muss, nicht finanzierbar.

Das hat jetzt ein Ende, denn die Waagen werden auf zehn aufgestockt. Der Förderverein bewilligt den Antrag von Herrn Dr. Verfürth über den Ankauf von acht Kompaktwaagen mit Adaptern. Die Kosten für den Ankauf belaufen sich auf 529, 28 Euro.

Schüler und Lehrer wird es freuen, denn damit hat der „Waagen-Stau“ ein Ende.

Vielen Dank, dass Sie mit Ihrem Mitgliedsbeitrag und/oder Ihrer Spende dazu beigetragen haben!

Heidi Wagemann

Vorstandsvorsitzende des Fördervereins