SV bei „Nation Mensch“

Migration ist gut, Migration ist gut …

… das ist der Refrain unseres jährigen Rapvideos „Migration ist gut“. Das Video war unsere Einsendung für den Wettbewerb „Nation Mensch“ von der Jugendhilfe Essen. Mit dem Wettbewerb sollte ein Zeichen gegen Rassismus und für die Integration gesetzt werden. Der Wettbewerb zwischen einzelnen Schulen war nicht ihr einziges Projekt. Die ganze Aktion läuft unter dem Motto „Fair Rappt“.

Am Mittwoch, den 18.01.2017 war die große Preisverleihung des Wettbewerbes. Der Dresscode für unsere SV lautete: Abendgarderobe, mit dem Argument, dass wir als Schule herausstechen sollten. Das haben wir auch wirklich getan. Nachdem wir die Weststadthalle betreten haben, begrüßte uns direkt ein Mann mit: „Ach das Theodor-Heuss-Gymnasium ist auch wieder da und wieder schick angezogen.“ Wir waren alle gespannt, ob wir überhaupt etwas gewonnen haben, da keiner von uns wusste, wie die anderen Schulen ihre Videos gedreht hatten oder die Crewfotos aussahen.

Nach langem Bibbern und Zittern wurde unsere SV in der Kategorie „Crew Foto“ als dritter Platz auf die Bühne gerufen. Wir haben uns alle gefreut und waren mächtig stolz, dass wir unter all den vielen Schulen, die dort mitgemacht haben, den dritten Platz ergattern konnten. Selbst auf der Bühne, als wir den Preis angenommen haben, bekamen wir für unsere Garderobe Komplimente. Nachdem wir den Preis entgegengenommen haben, durften wir weiter gehen zu der Fotowand, an der wir alle als Team zusammen mit einem breiten Grinsen fotografiert wurden.

Nach vielen Musik Acts wie zum Beispiel von dem krassen MC BEULE und einer Tanzeinlage von Frau Kenzers „Pink Fluffy Unicorns“ ging der Abend auch zu Ende.

Mit Hilfe von diesem Projekt hat die SV versucht, einen Beitrag zu leisten, damit das THG das Zertifikat „Schule gegen Rassismus“ erhält.