Sport

03_5b_laufPädagogisches Konzept des Sportunterrichtes am THG

Sporttreiben ist wichtig, um ein Leben lang gesund zu bleiben. Deshalb möchten wir, „die Sportler“ am THG, bei den Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung wecken und erhalten.

Spaß am Sport entsteht, wenn man…

  • Bewegung intensiv erfährt
  • die Herausforderung eines anspruchsvollen Bewegungsablaufs annimmt
  • sich selbst als Teil eines Teams erfährt und schätzen lernt.

Wie ist das möglich?

Für uns gelingt es weniger dadurch, dass Jugendliche gezielt zur Teilnahme an Leistungssportveranstaltungen auf Vereinsniveau trainiert werden. Stattdessen sollen alle gemeinsam den regulären Sportunterricht als „Erfahrungsfeld Sport“ erleben (integrativer und kooperativer Ansatz).

Als besonderes Mittel dienen dazu am THG die stufeninternen Sportveranstaltungen. Dabei bewähren sich die Schülerinnen und Schüler entweder als Klasse oder im Team, wenn Sie zum sportlichen Wettkampf über den regulären Sportunterricht hinaus gegeneinander antreten.

Im Sinne des Bldungsauftrags des Gymnasiums leistet der Sport so einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung in der Sekundarstufe I und II.