LionsQuest

Mit dem Begriff „LionsQuest“ ist das Programm „Erwachsen Werden“ gemeint, das von den deutschen Lions Clubs betreut und als soziale Activity empfohlen wird.

Der Einsatz von LionsQuest am THG wird seit der ersten Stunde durch den Lions Club Kettwig-Ruhr ideell und finanziell begleitet und unterstützt.

Seit dem Schuljahr 2003/2004 ist die Lions-Quest-Stunde fester Bestandteil des Stundenplanes in den fünften Klassen. Das bedeutet, dass während des gesamten ersten Schuljahrs am Gymnasium die Schülerinnen und Schüler einmal die Woche „LionsQuest“ haben. Der Unterricht wird vom Klassenlehrer erteilt oder von einem Hauptfachlehrer, der eine LionsQuest-Ausbildung hat. In diesem Jahr findet auch der zweitägige LionsQuest-Workshop statt, den die Kinder außerhalb der Schule mit ihrem Klassen- und LionsQuest-Lehrer durchführen.

Die Themen während der fünften Klasse sind:

1. Teil – Ich und meine (neue) Gruppe
Wer bin ich? Wer sind die anderen? Wie gehen wir miteinander um? Welche Bedeutung hat die Gruppe und wie beeinflusst sie mich? Diese Themen schaffen die Grundlage für eine vertrauensvolle und konstruktive Lernatmosphäre und damit für die gemeinsame Arbeit.

2. Teil – Stärkung des Selbstvertrauens
Ein angemessenes realistisches Selbstvertrauen ist für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen von zentraler Bedeutung. Was ist eigentlich Selbstvertrauen? Worauf gründet sich mein Selbstvertrauen? Wie kann ich mein eigenes oder auch das Selbstvertrauen anderer stärken?

3.Teil – Mit Gefühlen umgehen
Die Kinder und Jugendlichen werden in der Fähigkeit gefördert, eigene Gefühle wahr und ernst zu nehmen, sie zu akzeptieren, auszudrücken und als etwas zu begreifen, das ihnen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit hilft. Ein wichtiges Thema in diesem Teil ist auch der Umgang mit belastenden Situationen.

Im Rahmen der Suchtwoche, die in der siebten Klasse stattfindet, wird LionsQuest wieder aufgenommen:

6. Teil – Es gibt Versuchungen: Entscheide dich
In diesem Teil geht es um das Problem der Verantwortung eigener Entscheidungen u.a. zu den Themen Lebensstil, Umgang mit dem eigenen Körper, berufliche Zukunft. Hier werden auch Informationen über Suchtmittel und Fragen des Suchtverhaltens aufgegriffen: z.B. Wirkung von Tabak, Alkohol, illegalen Drogen, die Rolle der Werbung und der Medien, Vermeidung von Suchtverhalten.

Schülerinnen und Schüler, der fünften Klasse, die an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen, behandeln im Rahmen der Gruppenstunde die beiden folgende Teile:

4. Teil – Die Beziehungen zu meinen Freunden
Wie kann man echte Freundschaften aufbauen, weiterentwickeln, verbessern? Welchen Einfluss hat die Clique? Wie hält man Gruppendruck stand? Wie kann man Meinungsverschiedenheiten oder Konflikte in einer Freundschaft konstruktiv lösen? Wie geht man mit Enttäuschungen, mit einem Verlust um?

7. Teil – Ich weiß, was ich will
Kinder und Jugendliche haben viele Träume und Hoffnungen, was sie einmal in ihrem Leben erreichen möchten. Doch damit ihre Träume und Hoffnungen Realität werden können, müssen sie sich Ziele setzen und sich auf den Weg machen. Mit Überlegung, Anstrengung, Geduld und Selbstdisziplin lässt sich Vieles erreichen. Der letzte Teil von „Erwachsen werden“ vermittelt Hilfen zu diesem Weg.

Weiter Informationen zum Programm:

Die offizielle deutsch LQ-Seite „http://www.lions-quest.de